UBH Seminare GmbH und Institut für Integrative CranioSacral Therapie
Integrative CranioSacral Therapie – Basiskurs 2018 / 2019 in Deutschland, Kursleitung: Claus Heitmann Bei der Craniosacral-Therapie handelt es sich um eine sehr behutsame und wirkungsvolle Ganzkörperbehandlung unter besonderer Berücksichtigung des Craniosacral-Systems. Dieses zunehmend  beachtete System befindet sich im innersten des menschlichen Körpers und hat weitreichende Auswirkungen u.a. auf das Muskelskelettsystem, das Vegetativum, das Endokrinum und somit auf wichtige psycho-physiologische Abläufe im Körper. Die Methode hat sich seit etwa 35 Jahre aus der Osteopathie heraus zu einer eigenständigen Methode entwickelt und findet zunehmend Anerkennung bei Patienten, med. Therapeuten, sowie vielen Ärzten. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf der Vermittlung von craniosacralen Techniken, welche die TeilnehmerInnen sofort erfolgreich in ihrer therapeutischen Praxis anwenden können. Unsere TeilnehmerInnen kommen aus therapeutischen Berufen mit medizinischem Grundwissen. Kursthemen Ursprung und aktuelle Entwicklung der CranioSacral Therapie u. Osteopathie Einführung in die Anatomie, Physiologie und Pathologie des Craniosacralen Systems Craniosacrale Rhythmen spüren und therapeutische Stillpunkte einleiten Craniosacrale  Behandlung von Dysfunktionen querliegender Strukturen (Beckenboden, Zwerchfell, Apertura thorakalis, Os hyoideum, Artikulatio-atlanto-occipitalis Spezielle Techniken zur Behandlung der Wirbelsäule, des Duralen Tubus, lumbosacralen Übergangs (L5/S1) und der Iliosacral-Gelenke Einführung in die Behandlung des Neurocraniums (suturale und durale Restriktionen lösen) Indikationen und Kontraindikationen Integration des Erlernten in die therapeutische Praxis Kursleitung:  Claus Heitmann, Referent für Integrative Craniosacral Therapie Schulleitung UBH Seminare GmbH. Praxis in Biel/Schweiz Kursorte:  Trier, Landstuhl, Worms, Koblenz. Organisatorische Details erfahren Sie beim ZVK Zeiten: 3 Tage, jeweils Fr. 13.00 - 18.00h*, Sa. 9.00 - 18.00h*, So. 9.00 - 17.00h            total 20 Stunden, 27 UE, *je nach Kursort evtl. bis 19.00h Kursgebühr: Bitte direkt beim Physioverband Rheinland-Pfalz / Saarland anfragen Voraussetzungen: Physiotherapeuten/innen, Med. Masseure/innen, Osteopathen/innen, Krankenschwestern, Hebammen, Heilpraktiker/innen, Ärzte/innen, interessierte Fachkreise   Nach einem Basiskurs ist es möglich, an den Grundkursen CST 1 A-B teilzunehmen.
Myofascial Release Kurse
Cranio-Basiskurse
Information und Anmeldung für Kurse in DE: Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., Hauptstr. 57, D-67305 Ramsen, Tel: (+49) 06351-12685-0, Fax: (+49) 06351-126850 Mit Fragen zu Kursinhalten, Abschluss u.ä., wenden Sie sich bitte an Claus Heitmann, UBH Seminare GmbH
Copyright: C. Heitmann  UBH Seminare GmbH,  Änderungen und Fehler vorbehalten. Aktualisiert. 08.11.2018 Home Home Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang
Basiskurse 2019 in Rheinland-Pfalz / Saarland Trier: 13. -15. Sept. 2019, Claus Heitmann
Mail an Physioverband/ZVK Mail an Physioverband/ZVK
IMPRESSUM      AGB