UBH Seminare GmbH und Institut für Integrative CranioSacral Therapie
fmfi - Funktionelle myofasziale Integration
Copyright: C. Heitmann  UBH Seminare GmbH, Impressum. Änderungen und Fehler vorbehalten.  Aktualisiert. 23.03.2022
Funktionelle myofasziale Integration fmfi - Abschlussmodul 4 (Entspricht etwa dem bisherigem Myofascial Release ABK4) Tiefe Körperstrukturen – myofasziale Gelenkmobilisationen – Skoliose – Integration Inhalt FMFI ist ein ganzheitliches, integratives, manuelles Behandlungskonzept des myofaszialen Systems, welches dessen funktionellen Qualitäten in Bezug zur Schwerkraft einbezieht. Für das myofasziale System relevante wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit in der Praxis bewährten Behandlungsansätzen verbunden. Dieser dreitägige Abschlusskurs vermittelt dir noch vertiefteres theoretisches und praktisches Wissen zur Erkennung und Behandlung von funktionellen Störungen, myofaszialen Spannungsmustern und Beschwerdebildern von tiefliegenden Körperstrukturen und verbindet es mit dem bisher Gelernten. Du lernst myofasziale Gelenksmobilisationen und das indirekte Behandeln von viszeralen Strukturen kennen. Weiter werden dir myofasziale Behandlungsmöglichkeiten bei Skoliose nähergebracht. Ein Einblick in ‘Die Polyvagal-Theorie’ nach Stephen W. Porges rundet das Ganze ab. Du bist in der Lage, das erlernte Wissen direkt in deinem Berufsalltag umzusetzen. Der Kurs besteht aus ca. 20% Theorie und 80% Praxis. Lernziele Du vertiefst dein Wissen der funktionellen myofaszialen Körperanalyse (Body Reading, funktionelle Bewegungstests, strukturelles Listening) Du kennst mögliche Ursachen von funktionellen Störungen und Restriktionen und beherrschst verschiedene Behandlungsstrategien und -möglichkeiten zur funktionellen myofaszialen Integration tiefliegender Körperstrukturen wie Membrana interossea, M. obturatorius internus, Steissbein, Zwerchfell, Fascia endothoracica, ventral der HWS, Zungenbein & Kiefer intraoral Du kennst myofasziale Gelenksmobilisationen von Schulter-, Hüft-, Knie-, Hand- und Fussgelenk, sowie der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule Durch das ‘Container-Content-Konzept’ hast du Möglichkeiten, gewisse viszerale Strukturen im Becken-, Bauch- und Brustraum mittels FMFI indirekt zu behandeln Du kennst Möglichkeiten der Behandlung von Skoliose aus myofaszialer Sicht Du weisst um die Bedeutung der ‘Die Polyvagal-Theorie’ nach Stephen W. Porges für ein erfolgreiches Behandlungssetting Du vertiefst das Gelernte aus den vorangegangenen Kursen, du verbindest und integrierst es mit dem neu angeeigneten Wissen und Können Datum:  31.03. - 02.04.2023  Ort:                     CH 2502 Biel/Bienne, genaue Adresse bei Anmeldung Zeiten:                Fr. 10.00 – ca. 18.30h, Sa. 9.00 – 17.30h, So. 9.00 - 15.45h, kleine Änderungen möglich Kursgebühr:     Sfr. 660.00 einschliesslich umfangreicher Kursunterlagen in digitaler Form Physioswiss:     20 physioswiss-Punkte. EMR: 20 Stunden Kursleitung:       Andreas Klingebiel, Dipl. Physiotherapeut FH, Sportphysiotherapeut, Certified Advanced                             RolferTM, Begründer der Funktionellen Myofaszialen Integration, Dozent art of motion Voraussetzung: Abgeschlossene Ausbildung in Physiotherapie, Ergotherapie, Med. Massage; andere                            Therapien mit Fokus auf manueller Körperarbeit und guten Anatomiekenntnissen                           Du hast die fmfi – Module 1, 2a & 2b besucht oder Myofascial Release Grundkurs, ABK1 & ABK2 Information & Anmeldung: UBH Seminare GmbH, ch. des Voitats 7, 2533 Evilard, 032 325 50 10
Praxen Fortbildungen Aktuell Kontakt Galerie Home Home
AGB
Mail an UBH Seminare Mail an UBH Seminare Anmelden Anmelden fmfi Modul 1 fmfi Modul 2  A fmfi Modul 2 B fmfi Modul 3 Info & Kursdaten